Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2019, 15:23 Uhr
 
A- A A+

Kulturgüter, Kulturträger & Künstler der

Marktgemeinde Gurk

Allgemeine Information

Die Amtssignatur ist die rechtsgültige elektronische Unterschrift (Signatur) einer Behörde, die durch diese auf Bescheide und andere Erledigungen in sichtbarer Form aufgebracht wird. Dadurch ist für den Empfänger erkennbar, dass es sich um ein amtliches Schriftstück der bezeichneten Dienststelle handelt. Die Amtssignatur wird visuell durch die Bildmarke der Behörde (vergleichbar einem „Rundstempel“)sowie einen Hinweis, dass das Dokument amtssigniert wurde, dargestellt. Damit ist gewährleistet, dass das Dokument von der betreffenden Behörde stammt. Prüfmechanismen für die Signatur und eine Verifikationsmöglichkeit für den Ausdruck müssen von der Behörde zur Verfügung gestellt werden.

Merkmale der Amtssignatur

Die Amtssignatur setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Bildmarke
  • Hinweis, dass das Dokument amtssigniert wurde
  • Information zur Prüfung des elektronischen Dokuments und des Ausdruckes des Dokuments

Bildmarke

bildmarke amtssignatur marktgemeinde gurk

Darstellung der Amtssignatur

Die Marktgemeinde Gurk verwendet die Amtssignatur in verschiedenen Verwaltungsbereichen. Allein durch die Umstellung auf den digitalen Akt, kommt die Amtssignatur verstärkt in Anwendung. Die Darstellung erfolgt dabei in folgender Form:

Amtssignatur

Prüfung der Amtssignatur

Die Amtssignatur auf digitalen Dokumenten kann unter www.signaturpruefung.gv.at überprüft werden.
Verifikation des Ausdruckes eines amtssignierten Dokuments. Das ausgedruckte Dokument kann am Gemeindeamt verifiziert werden. Dabei trifft die Gemeinde nach Vorlage des vollständigen Ausdruckes eine Feststellung darüber, ob es sich tatsächlich um ihre Erledigung handelt.

Die Vorlage des Ausdruckes an die Gemeinde kann auf folgende Art erfolgen:

  • persönlich
  • per Fax unter der Nummer: 04266/8125 - 5
  • per E-Mail (Scan des Dokumentes) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • postalisch (Original oder Kopie)
Previous Next

Der Dom zu Gurk ist eines der berühmtesten Denkmäler sakraler Baukunst des 12. Jahrhunderts und geht zurück auf eine Stiftung der Hl. Hemma.
Durch das Zusammenwirken vieler berühmter Künstler ist diese ehemalige Bischofskirche ein Kunstwerk unterschiedlicher Stilepochen.
Zu den Sehenwürdigkeiten zählt das Hemmagrab in der 100 säuligen Krypta, der barocke Hochaltar von Michael Hönel, die Pieta von Raphael Donner, das berühmte Fastentuch von Meister Konrad und die einzigartig erhaltenen spätromanischen Wandmalereien in der Bischofskapelle.

 

Falls Sie sich mit dem Umgang der Homepage der Marktgemeinde Gurk noch nicht sicher fühlen, möchten wir Ihnen einige Hinweise zur Bedienung geben. Alle Seiten der Homepage www.gurk.at haben einen durchgängigen einheitlichen Aufbau. Die Struktur ist logisch aufgebaut und die Inhalte sind klar voneinander abgegrenzt.

Accessibility Statement

Barrierefrei bedeutet Webseiten einen möglichst großen Nutzerkreis zugänglich zu machen – unabhängig von deren körperlichen und technischen Möglichkeiten. Von einer barrierefreien Webseite profitieren in der Regel alle Benutzer einer Webseite. Barrierefreiheit bedeutet nicht eine separate zweite Version der Webpräsenz (also zum Beispiel eine Nur-Text-Version) zu erstellen, sondern die Webseiten direkt so zu gestalten, dass diese direkt den Anspruch der Barrierefreiheit erfüllen.

Barrierefreiheit darf man nicht als einmalige Aktion (z.B. lediglich bei der Ersterstellung des Webauftritts) missverstehen, sondern vielmehr als dauerhaften Prozess sehen. Durch den Einsatz eines modernen Content Management Systems versuchen wir über die ganze Lebensdauer der Website hinweg barrierefreie Seiten zu gewährleisen. Bei der Erstellung des Designs wurde auf Frames und Tabellen-basierendes Layout verzichtet. Die Einhaltung von Standards (HTML, CSS, WCAG 2.0 AA) ist uns ein großes Anliegen. Sollte es einmal vorkommen, dass eine Seite diesen Standards nicht entspricht, bitten wir Sie, uns auf diesen Umstand aufmerksam zu machen.

Navigation

Links/Rechts/Oben im Hauptmenü gelangen Sie direkt zu den jeweiligen Themen und Bereichen, die wir auf unserer Homepage anbieten. Viele moderne Browser unterstützen die Tabulatortaste, die Sie links neben der Taste auf Ihrer Tastatur finden. Wenn Sie diese Taste drücken, können Sie von einem Navigationspunkt zum anderen gelangen. Der aktuell gekennzeichnete (aktive) Link wird optisch hervorgehoben. Mit der Bestätigungstaste folgen Sie dem Link.

Sie haben auf jeder Seite die Möglichkeit die Schriftgröße optimal anzupassen. Drücken Sie für das Vergrößern einer Seite <Strg> + <+> und für eine Verkleinerung der Seite <Strg> + <-> oder verwenden Sie im rechten oberen Bereich die Schaltflächen A- A A+ zum Verändern der Schriftgröße.

Unter dem Menüpunkt Kontakt ist beschrieben, wie Sie mit uns in Kontakt treten können.

Sitemap

Auf der Sitemap der Marktgemeinde Gurk finden Sie einen Überblick über Struktur und Umfang unserer Homepage. Die Sitemap verlinkt jede Seite der Homepage und bringt Sie somit mit einem Klick zu jeder gewünschte Stelle auf unserer Homepage.

Drucken

wetter at

kaerntenmitte logoGO MOBIL

Marktgemeinde Gurk
Dr. Schnerich Straße 12
9342 Gurk
Tel. +43 (0)4266 - 812527
Fax +43 (0)4266 - 81255
gurk@ktn.gde.at

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok